attachment

Naffblog präsentiert / Kunst in der Diskothek / “Horny Art Department”

Was kann eigentlich passieren, wenn man acht jungen Künstlern in einem Club, dem Studio Schwarz alle Freiheiten einräumt und diesen gestattet die Club in Club Party Zone in Münchens Nobel Disco P1 für einen Abend umzugestalten ?
Diese Frage beantwortet das Projekt des „Horny Art Department“. Hierzu bringt die kollektive Künstlergruppe namens „Nichts Geschossen“ mit den beteiligten Künstlern Alex Wagner, Fabian Ketisch, Jan Ludwig, Luca Feigs, Michael Mieskes, Samuel Langer, Stefan Britze, sowie Thomas Gothier Werke und Gesten auf, um sich das Studio Schwarz und – am Wichtigsten – den Betrachter selbst mit seiner Stimmung in Einklang zu bringen. Durch die Augen des deutschen Romantikers Franz Theobald Horny, der auch das Motiv der Einladung bildet, sieht der Betrachter wie in einer Sammellinse die künstlerischen Ansichten in einem Punkt gebündelt werden.

Dies stellen die Künstler anhand von Videoinstallationen und Fotografien dar und verarbeiten in ihren Werken alltägliche Fragen wie etwa:

„Wie traurig bist du morgens halb neun im Taxi?“ „Wie allein fühlt sich dein Bett an, wenn jede fremde Haut verflogen ist?“„WieWir  oft hast du dich an einer Bar wartend, verliebt?“

Die Vernissage findet am Donnerstag den 23.05.2013 statt.

Link:

 

335059_368980956508865_1639403588_o

 

Beginn um 21 Uhr. Ab 23 Uhr sorgen die DJ’s des Münchner Label’s Love Harder Records für die musikalische Untermalung.
Einlass: 21:00 Uhr Ort: Studio Schwarz, Prinzregentenstr. 1 U-Bahn Station: Odeonsplatz oder Lehel